Japanisch-Deutsches Freundschaftskonzert in St. Petri

Nach ihrem ersten, sehr erfolgreichen Auftritt in St. Petri im vergangenen Jahr, geben die Musiker um den Fagottisten Lothar Palmer, der als ehrenamtlicher Veranstalter agiert, wieder ein Konzert in St. Petri.

 

Er schreibt dazu:

"Mit dem diesjährigen Projekt gehen die in Hamburg und Umgebung stattfindenden japanisch-deutschen Freundschaftskonzerte bereits in ihre zweite Runde.

Die Grundidee dieser Veranstaltungen ist neben der Bekräftigung der freundschaftlichen Beziehungen beider Länder auch das Gedenken an die Opfer der Fukushima-Katastrophe im März 2011.
Standen im vergangenen Jahr noch Werke in größerer Bläserformation im Vordergrund, so fokussiert sich der Besetzungsradius auf Bläserquintett mit Klavier bzw. Bläserquintett plus ein zusätzliches Horn.
Die Kerngruppe ist das Bläserquintett „Fianchetto“, bestehend aus den Musikern Elke Andersen (Querflöte), Arne Gruetzmacher (Oboe), Mirko Brandes-Becker (Klarinette), Laurenne Sideen a. G. (Horn) und Lothar Palmer (Fagott), welches bereits seit 15 Jahren regelmäßig im norddeutschen Raum konzertiert.


Als Gäste kommen aus Japan Junko Ikeda (Klavıer) und Katsuaki Ichikawa (Horn), die beide in Deutschland studiert haben, mittlerweile aber wieder nach Japan zurückgekehrt sind, um dort ihren vielfältigen konzertanten und Lehrtätigkeiten nachzugehen. Gemeinsam mit dem Fagottisten Lothar Palmer haben diese beiden Musiker bereits unzählige Konzerte in Deutschland und Japan bestritten.

Das Ensemble spielt zwei Werke für Klavier und Bläserquintett von Hans Huber und Leo Smit, zudem noch das Bläsersextett B-Dur von Carl Reinecke, der, in Altona geboren, zu Lebzeiten als der große Nachfolger von Johannes Brahms gehandelt wurde."

 

Hier das komplette Programm:

 

Leo Smit (1900-1943):

              Sextett

für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Klavier

 

1. Allegro vivace

2. Lento - Allegro risoluto – Tempo primo

3. Vivace

                                                                           

 

Carl Reinecke (1824-1910):

                 Sextett

für Flöte, Oboe, Klarinette, 2 Hörner und Fagott

              op. 271

 

1. Allegro moderato

2. Adagio molto - Vivace ma non troppo - Adagio

3. Allegro moderato ma con spirito

   

                                                                          

                   Pause

                                                                          

 

Hans Huber (1852-1921):

           Sextett in B-dur

für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Klavier

 

1. Adagio ma non troppo – Allegro con moto

2. Allegro molto vivace

3. Adagio ma non troppo

4. Allegro vivace con brio

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen