Festlicher Bläser-Abend

 

Ein festlicher, liebevoll geplanter und vorbereiteter Abend konnte kürzlich endlich stattfinden!

 

Er begann mit einem kleinen musikalischen Festakt in der Ansveruskirche, bei dem der Choral „Herr, wir bitten: Komm  und segne uns“, der „Irische Segen“, der Finlandia-Choral und das besonders beschwingte Stück „Easy“ erklangen. Seit 31 Jahren besteht der Posaunenchor der Kirchengemeinde bereits. Mit einem gemütlichen Beisammensein wurde dieses Jubiläum mit Gästen gefeiert.  Bei diesem Anlass wurden Frau Kehring und Herr Diestel-Feddersen nach vielen Jahren aus der aktiven in die passive Mitgliedschaft versetzt und beiden für die unermüdliche Mitwirkung bei zahllosen Gottesdiensten und Veranstaltungen bei Wind und Wetter – zuletzt bei den Konfirmationen von der Dachterrasse des Petriforums aus, gedankt.

Herrn Oldsen verdanken wir die „Geburtsthilfe“ bei der Gründung des Posaunenchores vor 31 Jahren, bei der auch Herr Kretzmann damals tatkräftig unterstützte und von der Querflöte zum Blechinstrument wechselte. Eine neue Jungbläserin wurde im Kreis der Bläser herzlich begrüßt und alle freuen sich, dass Talida neben dem Jungbläserunterricht nun den Posaunenchor aktiv unterstützt.

Viele schöne Erinnerungen wurden anschließend bei einer gemeinsamen Suppe und einem Glas  Wein ausgetauscht. Der Cartoon von Herrn Diestel-Feddersen vermittelt einen guten Eindruck von dem Schwung, der von den „Heavy-Metal“- Spielern ausgeht. Jede Woche wird unermüdlich und mit spürbarer Freude geprobt, um die Gottesdienste musikalisch zu unterstützen – dafür ein herzliches Dankeschön an alle Bläser und Bläserinnen!

 

Wer Interesse hat, sich dem Kreis anzuschließen, kann sich gerne bei Herrn Soberger melden – auch Jungbläserunterricht mit einem Leihinstrument ist möglich und neue Musiker und Musikerinnen sind jederzeit willkommen!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.