Konzerte zum Inseladvent in St. Petri - eine Nachlese

 

Wie auf dieser Seite angekündigt, war am 2. Adventswochenende unsere Petri-Kirche am Samstag als Veranstaltungsort eingebunden in den Ratzeburger Inseladvent. Und auch unsere Musiker waren an den vielseitigen Konzerten beteiligt.

Den Anfang machten unsere Kleinsten, die "Petri-Sterne", die von unserer Gemeindeband, den "Weggefährten" begleitet wurden. Mal für sich, mal zusammen präsentierten sie ein buntes Programm von Traditionellem ("Hört der Engel helle Lieder"), von modernen Bittlinger Liedern ("Unter einem guten Stern") , Liedern auf "Platt" (Een Fest dat Wiehnacht heet") und aus dem englischsprachigen Raum ("A winter's tale").

Für den "Wiehnachtsmann" von der Gruppe GODEWIND trat die kleine Nora Köhler als Solosängerin zu den Weggefährten dazu und wurde für ihren mutigen Vortrag "op Platt" mit besonders viel Beifall bedacht.

 

 

Regina Boysen trug ein selbst komponiertes Lied bei: "Gottes Licht" , für das sie ebenfalls viel Beifall bekam.

Wie berichtet wird, trug so mancher Zuhörer es als Ohrwurm mit nach Hause.

 

Zum Abschluss dieses einstündigen Konzerts bekam jeder Musiker von Karina Turowski, der Chorleiterin der Petri-Sterne,  wieder eine Rose überreicht. Eine inzwischen Tradition gewordene, sehr nette Geste, mit der das Engagement der kleinen und großen Musiker gewürdigt wird.

 

 

Im weiteren Verlauf des Nachmittag kam dann auch unser Posaunenchor unter der Leitung von Martin Soberger,

unserem Organisten, zum Einsatz.

 

 

In unserer adventlich geschmückten Petri-Kirche brachte er festliche Klänge in die Adventszeit, die wie kaum eine andere Zeit mit den Posaunenklängen verbunden ist.

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen