Aktuelles Kirchengemeinde

Zum vierten Mal stellte die Kirchengemeinde St. Petri ihre Elemente der Kirchenmusik in dem gemeinsamen Konzert „St. Petri singt und klingt“ vor.

Die Kirche war voll, und das Publikum in gespannter Erwartung.

 

Dank Heinz Nestlers unerschütterlichem Optimismus gibt es wieder eine neue Gemeindeband, die „Weggefährten“, und sie begannen den Abend mit dem gefühlvollen „Servant Song“ , der mit der – A capella vorgetragenen – bewegenden Textzeile endet  „Brother, let me be your servant“.
Die Flöten präsentierten einen alten höfischen Gesellschaftstanz französischen Ursprungs der Barockzeit und Klassik von Rameau – ein sehr schönes doch recht schwieriges Stück.


Nicht zu vergessen die kleinen „Petri-Sterne“, unter der Leitung von Karina Turowski. Welche ganz groß auftraten, selbstbewusst und stimmfreudig „Ja, Gott hat alle Kinder lieb“ sowie die bekannte Melodie „Mögen Engel dich begleiten“.
Die Bläser ließen Besinnlichkeit und Rhythmus mit Musik von Haydn, Gunsenheimer und bes. Stefan Jänke erklingen.
Mit dem gefälligen, eingängigen Motiv „Marche“ (Lefébure-Wély) begeisterte Martin Soberger an der Orgel das Publikum.

Jedoch besonders berührt hat mich der Chor, am Klavier begleitet von Martin Soberger und der Soloflötistin Doris B. mit dem mollgeprägten Stück „Solange wir von der Geschichte erzählen“.
Abschließend sangen wir gemeinsam das „Vater unser“;
es war ein rundherum gelungener wohlklingender Abend - der vom Publikum nicht nur mit viel Applaus sondern am Ende mit großzügigen Spenden belohnt wurde. Über 500,- € kamen für die Kirchenmusik in der Gemeinde zusammen. Die Gemeinde - und insbesondere alle Musiker - bedanken sich ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern!

 

Und nun freuen wir uns auf das nächste musikalische Ereignis, das uns im „Rock-Gospel‘n-Blues“ Gottesdienst erwartet, der wieder unter dem Motto „All you need is love“ am Sonntag, 24. Februar um 18:00 Uhr in unserer  Petrikirche gefeiert wird.

in diesem Sinne


Christa Weyres-Haubenreißer

 

 

 

 


 

 

Die Gemeinde will sich von zwei Lautsprecherboxen trennen.

Diese waren vor allem mit der Gemeindeband "WIND & WEITE" im Einsatz.

Da sich die Band aufgelöst hat und die Nachfolgeband mit einem anderen akustischen Konzept arbeitet, werden die zwei Boxen zu einem echten Schnäppchenpreis angeboten.

Für starken Sound mit satten Bässen und soliden Höhen - egal ob für DJ oder Band.

Gebraucht, aber in gutem Zustand. Voll funktionsfähig!

 

Marke: "EV Eliminator i"
Impedanz 4 Ohm, Leistung 700 W.
Maße: 43 X 115 x 61 cm (B - H - T).

VB  390,- €


Die Boxen können jederzeit angesehen und am vorhandenen Powermixer - mit Instrument oder media player - gestestet werden.

Kontakt: Heinz Nestler  04541/8798215 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Nachdem der Gottesdienst am 23. September 2018, in dem "Rock, Gospel und Blues" die bestimmenden musikalischen Elemente waren, großen Anklang gefunden hatte, wird es - auf vielfachen Wunsch - in diesem Jahr eine Fortsetzung geben.

 

Am Sonntag, d. 24.02. / 18:00 Uhr laden wir wieder in unsere Petri Kirche dazu ein. Wie beim letzten Mal wird es vor/nach dem Gottesdienst wieder Gelegenheit geben, sich bei einem Glas Wein/Wasser über das Gehörte und Gesehene auszutauschen.

Das Motto wird wieder sein „All you need is love“ und wird - natürlich diesmal aus einer anderen Perspektive - von Pastorin Keller in bewährter Weise beleuchtet werden. Natürlich werden die Peanuts wieder zur Erhellung beitragen und es wird ganz viel Musik geben: Rock,  Gospel und Blues!

Präsentiert wird diese von unserer Gemeindeband, den "WEGGEFÄHRTEN“, und von den "LAURENTIUS LADIES" aus Ziethen unter der Leitung von Christina S. Meier.

Wir haben beschlossen, dass die Titel "All you need is love" zum Eingang und "Glad all over" als Schlusslied künftig immer zu diesem Format gehören sollen und so werden sie auch am 24.02. wieder in unserer Petri Kirche erklingen.

Daneben werden bekannte Titel wie "Monday, Monday", "Rock'n Roll is King" oder "Massachusetts" zu hören sein. Letzterer Song vor allem deswegen, weil nach dem letzten Rock-Gottesdienst bemängelt worden war, dass keine BeeGees Titel dabei waren. Und selbstverständlich kommen – wie angekündigt - auch die Freunde des Blues auf ihre Kosten. Für sie werden wir Klassiker wie „Time is on my side“ und „Cry to me“ spielen.

 

Und ja, es handelt sich um einen Gottesdienst!

Es wird eine Begüßung geben und eine Lesung, wir werden Fürbitten halten und gemeinsam das Vaterunser beten. Wir wollen wieder versuchen, den Nachweis zu erbringen, dass es viele Wege verschiedene Wege gibt, sich Gott zu nähern und dass einer davon auch über „Rock – Gospel’n – Blues“ führen kann.

 

Also: Termin notieren und frei halten - und am 24.02. unbedingt dabei sein!

Pastorin Keller und alle Musiker freuen sich auf Sie!

Heinz Nestler

 


 

Nach einer sehr erfolgreichen ersten Aufführung im Jahr 2016 ist es dem Kirchengemeinderat gelungen, den bekannten Schauspieler, Hartmut Lange, mit seinem  monologischen Theaterstück „Judas“ erneut für eine Aufführung in unserer Gemeinde zu gewinnen!

 

Das Stück bietet „Stoff zum Nachdenken“ in der Passionszeit und ist zu sehen am 08. März 2019 um 19:30 Uhr in unserer Stadtkirche St. Petri .

 

Nach dem Stück gibt es Gelegenheit, sich bei einem Glas Wein/Wasser mit dem Künstler auszutauschen.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

 

Zum Künstler:

Hartmut Lange lebt in der Lübecker Altstadt und ist ein renommierter Schauspieler, der seit vielen Jahren freischaffend für Bühne, Film und Fernsehen tätig ist. Fernsehzuschauer haben ihn in Folgen von „Derrick“, „Tatort“, „SoKo Wismar“ und „Küstenwache“ erleben können.

 

Zum Stück:

Judas erscheint in unserer Gegenwart, um seine Geschichte zu erzählen – nicht bloß, um seinen Namen reinzuwaschen, denn er steht ohnehin unauslöschbar für Verrat. Ist es der Versuch eines Schuldbekenntnisses, oder eher der Rechtfertigung? Was waren die Gründe, die hinter seinem Tun standen? Wie wäre die folgenreichste Geschichte des christlichen Abendlandes weitergegangen, wenn er Jesus nicht verraten und falsches Zeugnis abgelegt hätte?

 

In den Dramen der flämischen Autorin Lot Vekemanns geht es immer um existenzielle Themen. Sie gibt Figuren das Wort, die in der Historie immer zu kurz gekommen sind und zeigt sie jenseits einer Wertung in Gut und Böse.

 

Einen weiterführenden Videoclip zur Einführung finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=jxh5fZCZjhE

 

Heinz Nestler

 

 

Wer hat Interesse bei diesem Konzert mitzuwirken?


Wir suchen Sänger und Sängerinnen aus allen Stimmlagen für einen 4-stimmigen Begleitchor.

 

Die Proben haben am 14. Januar 2019  begonnen und finden seitdem  regelmäßig jeden Montag um 19:30 Uhr   in der Ansveruskirche statt.

 

Für Anmeldungen und Anfragen erreichen Sie unseren Kantor, Martin Soberger, unter Tel.: 04541-2902 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Schauen Sie doch auch einmal auf diese Seiten:

https://www.st-petri-ratzeburg.de/startseite/kirchenmusik/bittlinger-in-st-petri

https://bittlinger-mkv.de/

 


 

 

Der Haushaltsplan der Kirchengemeinde St. Petri und des Friedhofs für das laufende Haushaltsjahr liegt in der Zeit vom 22.01. - 19.02.2019 im Kirchenbüro Schrangenstraße zur Einsicht aus.

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen