Konfirmanden

Die Gemeinde St. Petri erprobt mit dem neuen Konfirmandenjahrgang ein einjähriges Unterrichtsmodell, das durch Freizeiten, praktische Erfahrungen in der Gemeinde, Gottesdienstbesuche und gemeinsame Konfirmandentage ergänzt wird. Dazu gibt es offene Treffen im „Juca“, dem Jugendcafé in der Schrangenstraße. 


 

Die jugendlichen Teamer der Kirchengemeinde um Regionaldiakon Mark Heming und Pastorin Wiebke Keller freuen sich darauf, die neuen Konfirmanden ein Stück auf ihrem Weg ins Erwachsenenleben zu begleiten und mit ihnen den christlichen Glauben zu entdecken, zu leben und zu feiern.

Höhepunkt und zugleich Abschluss der Unterrichtszeit ist die festliche Feier der Konfirmation, in der die Jugendlichen zu ihrer Taufe Ja sagen und sich bewusst unter den Segen Gottes stellen.

 

Weitere Informationen gibt es bei Pastorin Wiebke Keller, Tel. 04541/879 2866. 

  

Konfi-Treffen im Juca

Unsere Teamer und unser Regionaldiakon Mark Heming freuen sich außerdem auf die Konfirmanden-Treffen im Jugendcafé in der Schrangenstraße. 

 

  

Ein paar grundlegende Informationen rund um das Thema „Konfirmation“ findet ihr hier:  Hier weitere Informationen

 
 
 
              Aktivitäten:
 
"Suche den Frieden und jage ihm nach!" - Die Konfirmanden arbeiten und gestalten zur Jahreslosung
 
 
 
 
 
 

 

Alle 14 Tage am Donnerstag Nachmittag flutet eine bunte Gruppe aus Vor- und Hauptkonfirmanden das Jugend-Café in der Schrangenstraße.

Ergänzend zum Konfirmandenunterricht bieten dort Diakon Mark Heming und ein Team geschulter Jugendgruppenleiter*innen  den Jugendlichen einen Raum, in dem deren Lebens- und Glaubensthemen auf kreative Weise behandelt werden, mit viel Zeit zum singen, reden, basteln, Theater spielen und grafischem Gestalten.

 

Ausgehend von der Jahreslosung 2019 aus Psalm 34 arbeiteten die Konfirmanden in Kleingruppen heraus, was Frieden im Sinne von "Shalom" bedeutet und wo dieser bei jedem einzelnen von uns beginnen kann. Mit vielen bunten Pastelkreisen und noch mehr Herzblut entstand am Ende dieses Poster zur Jahreslosung. Es ziert ab jetzt die Wand am Eingang des Jugendcafés und soll uns daran erinnern, dem Frieden auch im Alltag immer wieder nachzujagen.

Diakon Mark Heming

 

 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen